Unser Betrieb

Wie wir arbeiten

Wir erzeugen exzellentes deusches Wagyu BeefWir haben Respekt vor unseren Tieren und versuchen ihnen ein besonders artgerechtes Leben zu ermöglichen. Wir halten unsere Tiere in klassischer Mutterkuhhaltung, d.h. die Kälber erhalten keine Milchaustauscher, sondern verbleiben 7 bis 8 Monate bei der Mutterkuh. Bis etwa 24 Monate erhalten sie Weidegang auf unseren weitläufigen Flächen im Überflutungsgebiet der Havel. Die Mast erfolgt im Stall mit Auslauf für etwa 12-14 Monate. Auch hier haben sie viel Luft und Licht und liegen im Strohbett.

Mehr über unseren Betrieb erfahren

Unsere Grundsätze

  • naturnahe Haltung
  • respektvoller Umgang
  • eigene Futterversorgung (Weide, Heu, Grassilage, Getreide)
  • ohne Wachstumshormone
  • ohne Soja und Mais
  • ohne präventive Gabe von Antibiotika

Rinderhaltung

Unsere Tiere

Unseren Rindern stehen ca.130 ha Wiesen, Weiden und Ackerfutterfläche, größtenteils im Landschaftsschutzgebiet „Untere Havel“ gelegen, zur Verfügung. Von Mai bis November/Dezember (wetterabhängig) sind unsere Tiere auf der Weide. Im Winter sind sie im Stall auf Stroh untergebracht, wobei sie auch freien Auslauf haben. Sie erhalten ausschließlich hofeigenes Gras, Heu, Silage, Stroh und geschrotetes Getreide. Das heißt, alle Futtermittel werden von uns selbst erzeugt! Lediglich Mineralstoffe werden zugekauft und at libidum angeboten. Unsere Rinder erhalten keine genveränderten, mit Wachstumshormonen oder Antibiotika versetzten Futtermittel. Unsere Tiere haben echten Familienanschluß. Wir sind bei (fast) jeder Geburt persönlich dabei, helfen bei Bedarf der Mutterkuh und versorgen das neugeborene Kalb. Durch den täglichen Kontakt zu den Rindern, sind diese sehr zutraulich, einige handzahm und besonders neugierig.

Mehr über unsere Rinderhaltung

Kundenstimmen

…wir hatten am Wochenende vielleicht einen Festschmaus!!!
Es hat hervorragend gepasst, unsere Kinder waren zu Besuch, wir hatten tolle Ereignisse zu würdigen…also was lag da näher als ein gutes Essen. Ein bisschen hatte ich Sorge, dass es mir nicht gelingt-aber es war sehr lecker.
Viele herzliche Grüße
 Dietlind G.

…wir sind begeistert von der Qualität Ihres Wagyu-Rindfleisches
 Michael N.

…das Fleisch ist der HAMMER!
Wir schleichen um den Tiefkühler herum, wann wir uns wohl das nächste Stück gönnen!
Ganz herzliche Grüße
 Marina F.

Facebook Feed

Was ist Wagyu?

Um das japanische Wagyu-Rind ranken sich viele Legenden. Angeblich werden die Tiere täglich massiert, mit Mozart-Musik berieselt und bekommen Bier zu trinken. Doch die meisten japanischen Wagyu-Rinder leben nicht im Freiland. Teilweise wird ihnen Bier gegeben, um den Appetit zu fördern und um sie vom Stress vom Leben in einem engen Stall zu befreien.

Das besondere dieser Rinder ist das Fleisch, welches zu den teuersten und exklusivsten Nahrungsmitteln der Welt zählt.

Es hat eine feine, gleichmäßige Fettmarmorierung, die entscheidend ist für den satten vollen Geschmack und den einzigartigen Wagyu-Geruch, es zerfließt fast auf der Zunge und könnte gelöffelt statt geschnitten werden.

Mehr über Wagyus erfahren

Mehr über unseren Wagyu Zucht Betrieb

www.havel-wagyu-zucht.de

Die Abstammung unserer Tiere kann lückenlos nachgewiesen werden.

Kommen auch Sie auf den Geschmack

Wir sind Mitglied in den Verbänden:

Kontakt

  • Havel-Wagyu GbR, Straukenweg 2, OT Kuhlhausen 39539 Havelberg
  • Telefon: +49 39382 - 31350
  • Email: info@havel-wagyu.de

So kommen Sie zu uns