Tradition

Der Weg war eigentlich vorgezeichnet. Dieses alte Foto zeigt Otto Haake mit seinen beiden Mitarbeitern um 1930

Perfekt

  • Neuigkeiten
  • Kenndaten
  • Kunden über uns
Bild
Verbandstreffen der Wagyu Züchter

Am ersten Juliwochenende trafen sich die Züchter der edlen Wagyu Rinder in Havelberg und Kuhlhausen. Der Freitagabend stand ganz...

Bild
Rent a Havel-Wagyu

Rent a Havel-Wagyu Bisher galt: nur Landwirte können Besitzer von Wagyu Rindern sein.Aber jetzt kann das Jeder! Wir helfen...

Bild
Nachlese Internationale Grüne Woche 2016

Sous Chef des Adlon Kempinski Hotels Berlin bereitet Havel-Wagyu Fleisch auf der IGW in Berlin zu. Im Rahmen der durch den Wagyu...

Bild
Havel Wagyu SANGITO HS 1402 versteigert

Die erste Fullblood Wagyu Auktion in Münster war ein voller Erfolg. Auch unsere prächtige 14 Monate alte Wagyu Färse wurde an...

Bild
Die Geschichte des Hofs

Die Höfe Haake und Schröder gehörten zu den alteingesessenen Bauernhöfen in Kuhlhausen. Unsere Großeltern und Eltern hatten 22...

Bild
Starthilfe

Die Kälber sind sehr klein bei der Geburt, so dass wir penibel darauf achten, dass sie einen guten Start ins Leben bekommen. Jedes...

Bild
Futteranbau

Außer zugekauften Mineralstoffen bekommen unsere Wagyu´s nur hofeigenes Heu, Stroh, Silage und Kraftfutter. Wir versuchen die...

Bild
Naturschutzgebiet

Dieser Sonnenuntergang ist echt. Wenn man genau hinschaut, sieht man sogar eines unserer Tiere. Dies und andere Naturschauspiele...

Bild
Marina Freyer, Berlin

Sehr geehrter Herr Schröder, das Fleisch ist der HAMMER! Wir schleichen um den Tiefkühler herum, wann wir uns wohl das nächste...

Bild
Dietlind Grabosch

Hallo Herr Haake, wir hatten am WE vielleicht ein Festschmaus!!! Es hat hervorragend gepasst, unsere Kinder waren zu Besuch, wir...

Bild
Michael Nagler

Sehr geehrter Herr Haake, wir sind begeistert von der Qualität Ihres Wagyu-Rindfleisches. Wir haben uns auch gefreut, dass letzten...


Mythos Wagyu

Wagyu, das japanische Rind

Um das japanische Wagyu-Rind ranken sich viele Legenden. Angeblich werden die Tiere täglich massiert , mit Mozart-Musik berieselt und bekommen Bier zu trinken. Japanische Wagyus leben nicht im Freiland. Teilweise wird ihnen Bier gegeben, um den Appetit zu fördern und um sie vom Stress vom Leben in einem engen Stall zu befreien.

Anders als in ihrer Heimat haben sie bei uns jede Menge Platz und frische Luft, so daß wir auf diese legendäre Wellness-Behandlungen gut verzichten können. Bei uns bekommen sie genau die Zeit, die sie brauchen, um die exzellente Fleischqualität hervorzubringen, für die das Wagyu berühmt ist.

weitere Informationen

Gastronomie & Privat
Bild
Zubereitungstips

Selbstverständlich lebt Fleisch auch von der Zubereitung. Hier finden Sie...

Bild
Gastronomie

Als Gastronom können Sie sich gerne mit einer Email bei uns vorstellen, wir...